Schlimmer geht (n)immer!?

Scheinheiliges Anbiedern am Hochreck

Neulich hatte ich schon berichtet über das scheinheilige Anbiedern einer Hilfsvorsitzenden, die allen Ernstes in einer Hauptverhandlung schleimtriefend bei jedem als Zeugen vernommenem Polizeibeamten nach Beendigung seiner Vernehmung  fast weinerlich sich dafür entschuldigt hat, dass dieser nun so viele Fragen beantworten musste.

Die Kritik daran, die wahrlich nicht allein von mir kam, hat sie dann nicht nur nicht verstanden, vielmehr sich erdreistet, sich darüber in der Hauptverhandlung klagend und unsachlich unwissend auszulassen.

Ich dachte schon, schlimmer als die Dame geht es nicht, aber was geistert heute durch die Gazetten:

Vor Beginn des Prozesses bat der Vorsitzende Richter Sebastian Bührmann alle Anwesenden, zu einer Schweigeminute aufzustehen. „Alle ihre Angehörigen haben es verdient, dass man ihnen in Ehren gedenkt“, sagte Bührmann. Dies sei unabhängig davon, ob Högel etwas mit deren Tod zu tun habe oder nicht. „Wir werden uns bemühen und mit allen Kräften nach der Wahrheit suchen“, versprach Bührmann. (dpa)

Ich frage mich: Geht es noch? Schwurgerichtsvorsitzender ruft zur Schweigeminute für die Opfer auf, bevor die Hauptverhandlung begonnen hat! Ein Richter, zur Neutralität und der Unschuldsvermutung verpflichtet, kuschelt mit Nebenklägern. Kollegen brachten in diesem Zusammenhang die Begriffe Stuhlkreis, Mediation und Knall (im Kopf des Vorsitzenden – der war von mir) ins Spiel. Alles zu harmlos.

Sofortige Feststellung der Ungeeignetheit eines solchen Schleimspurenziehers für eine solche Stelle, sofortiger Präsidiumsbeschluss, raus aus der Kammer, rein in den Keller und Akten sortieren bis zur Pensionierung.

Was ist bloß aus unserer Richterschaft geworden, mir wird übel.

Mehr dazu auch bei dem Kollegen Udo Vetter.

Die neue Einfachheit

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016, 2017 + 2018)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.