Weihnachtsgruß an Rainer Wendt

Der, der den Unterschied macht

Was wissen wir von Rainer Wendt, dem Vorsitzenden der Deutschen PolizeiGewerkschaft (DPolG), außer dass er permanent mit verhältnismäßig unterdurchschnittlich intelligenten verbalen Absonderungen versucht, sich in den Mittelpunkt zu drängen und in seiner Zielrichtung die verbalen Flatulenzen der AfD in Sicherheitsfragen noch zu überbieten?

Wir wissen, dass er Opfer verhöhnt; wir wissen, dass er Kritik an Polizeiarbeit, sei sie noch so berechtigt, schändlich findet; wir wissen, dass er die AfD verharmlost; wir wissen, dass er wegen dieser Verharmlosung Muffensausen bekommen hat; wir wissen, dass er in  Teilen der eigenen Reihen, die des Denkens fähig sind, keine Rückendeckung hat; wir wissen NICHTS GUTES über ihn.

Ich wünsche allen Mitgliedern der DPolG (Deutsche PolizeiGewerkschaft), dass der nächste Vorsitzende dieser Gewerkschaft alsbald gewählt wird und anders sein wird. Anders reicht in diesem Fall für besser, wenn Sie verstehen, was ich meine.

Guten Rutsch zum besseren Vorsitzenden

Geschwister

 

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Weihnachtsgruß an Rainer Wendt

  1. Reiner schreibt:

    Nicht wirklich?! Der schon wieder! Kann man den, samt seinen Konsorten, bitte unverzüglich entlassen? Das ist ja unglaublich… Die BuntePresse bereitet dem noch eine Bühne wo er seine wenig sinnvolles Wortgeklaube von sich auslassen kann.

  2. Manfred Tessmann schreibt:

    Mich ärgert, dass dieser Typ oft mit den Kolleginnen und Kollegen der GdP in einen Topf geworfen wird und das er sich Gewerkschafter. nennt 😡😡

  3. maxrheub schreibt:

    Mir gefällt der Herr Wendt nicht, aber dafür das Auto(chen) des verteidiger.guru. 😉

Kommentare sind geschlossen.