Sonntags zum Beichten …

… oder zum Heulen

Ist mir noch nicht untergekommen, meinem angeblich rasenden Mandanten auch noch nicht.

Dem wird vorgeworfen, zu schnell gefahren zu sein. Trau ich ihm gar nicht zu, ist eher so ein verschlafener Typ, der mehr als Wanderdüne auf der Autobahn die 40-Tonner aufhält.

Egal, er wird als Beschuldigter zur Anhörung vorgeladen, vom 2. Polizeirevier (Nordend) in Frankfurt.

Anhörungstermin: Sonntag 30.10.2016 von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr.

Ich denke, bei solch einem Termin werden die wohl einen Beichtstuhl im Revier haben, dann muss man nach der Anhörung gar nicht mehr in die Kirche.

IMG_9657.JPG

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sonntags zum Beichten …

  1. Non Nomen schreibt:

    Und? War der Mandant da? In Begleitung seines Anwaltes? Ordentlich Radau gemacht?

  2. rawsiebers schreibt:

    Klar sind wir hin. Verkleidet als Grusel-Clowns und haben Käsekuchen mitgenommen. Mit Sahne.

Kommentare sind geschlossen.