Wie dumm ist Steinmeier

Augen verschließen

Unser aller Außenminister hält die Vorkommnisse in der Türkei für einen „Weckruf für die Demokratie“ und bittet Herrn Erdogan höflich, jetzt auch alles dafür zu tun, dass rechtsstaatliche Prinzipien eingehalten werden.

Dass Herr Erdogan diesen frommen Wunsch erhört hat und sich vermutlich über dieses weichgespülte Geschwurbel (leider nicht) totlacht, zeigt er, indem er den Putsch für ein Zeichen Gottes hält, das ihm endlich eine Säuberung (Militär, Justiz, Journalisten, Politik, eigentlich alle …?) ermöglicht, für die er auch gern ganz schnell die Todesstrafe einführen möchte.

Herr Steinmeier, feine zurückhaltende Worte mögen ihnen mehr liegen als scharfe und verständliche Kritik, aber das, was sie jetzt produzieren, ist ein peinliches Verschließen der Augen vor der Realität.

Die erste Hinrichtung in Erdogans Namen sollte man Ihnen widmen, denn Sie könnten mit Ihren Kollegen und Ihrer Chefin sehr viel mehr tun, als höfliche Bitten und nette Empfehlungen zu verbreiten.

Dampf

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wie dumm ist Steinmeier

  1. Tessmann, Manfred schreibt:

    Würde in Deutschland jemand wie Erdogan agieren, gehörte er wegen des Widerstandsrechts, welches im Grundgesetz verankert ist, auch weg. Ob allerdings ein Militärputsch angemessen wäre, weiß ich nicht. Jedenfalls bringt es nichts, eine Diktatur gegen eine andere auszutauschen. Warten, dass Erdogan abgewählt wird bringt nichts. Die Nazis wurden auch nicht abgewählt, sondern militärisch „erledigt“!

  2. Non Nomen schreibt:

    Es wird noch doller kommen: jetzt, wo die Türken gezeigt haben, wir durchstrukturiert demokratisch sie in Wirklichkeit sind und sogar putschende Militärs ihrer gerechten Strafe zuführen, da wird die EU den Beitritt der Türkei -wegen musterhaften Betragens- ungemein beschleunigen. Aber erstmal gibt es als Belohnung -beschleunigt natürlich- visafreien Zugang.

Kommentare sind geschlossen.