Endlich mal Stimmung

Plötzlich gelockerte Atmosphäre

Wenn in einem Strafverfahren stundenlang irgendwelche Gutachten, Kontoauszüge oder ähnlicher Kram stur verlesen wird, kommt Langeweile auf und das Anstrengenste ist, sich wach zu halten.

Heute wurde im Frankfurter Betonverfahren aber für einen kurzen Moment eine gewisse fröhliche Munterkeit erzeugt, als der Vorsitzende den kollegen Dr. Endres auf das heute stattfindende Relegationsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg angesprochen hat.

Plötzlich waren für kurze Zeit alle (Frankfurter) munter, dann ging es wieder lahm weiter.

Puh.!

Dampf

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Endlich mal Stimmung

  1. Karl-Heinz Schulz schreibt:

    Na da kenne ich aber ganz andere Unterhaltungskünste. Da werden an einem sächsischen Landgericht vor den Augen der Öffentlichkeit schon mal ganz locker 2 Stunden kinderpornographische Filmchen abgespielt … so an die 20 Stück in Folge … obwohl das Vorhandensein dieser von Forensikern gesicherten Schmuddelfilme auf den beschlagnahmten Datenträgern von allen Prozeßbeteiligten als unstrittig bezeichnet wurde und die Filmvorführung an sich nichts zur Klärung der Besitzverhältnisse beitragen konnte.

  2. hau26hau schreibt:

    Herr Dr. Uhrig (Copyright Frankfurter Rundschau) Endres, Fachanwalt für täglich getragene Cowboystiefel (immer das gleiche Paar?), kann aber mehr als die Eintracht Frankfurt. Als Pflichtverteidiger ist er bekannt für kurze Gastspiele – allerdings auch ohne Erfolgserlebnisse.
    = Schmähsatire ohne Kunstanspruch.

Kommentare sind geschlossen.