Mäßigungsgebot im Betonverfahren

Flüssigbeton

Tag 4 im Frankfurter Betonverfahren. Heute wurde die Mischung aus Zement und Kies mit deutlich mehr Wasser angerührt, es wird alles etwas flüssiger.

Nach Abarbeiten sämtlicher Scheinargumente, mit denen versucht werden sollte, die Verteidigung zu behindern (Nichtherausgabe der Audio-Datein auf DVDs an die Verteidiger), war es nun endlich soweit, was man leicht schon vor Beginn der Hauptverhandlung hätte erledigen können: die Verteidiger bekommen die DVDs mit der Erkenntnis, dass die ersten drei Verhandlungstage eigentlich völlig überflüssig waren.

Nachdem dann sogar die Staatsanwaltschaft erstmals die aktuelle viel diskutierte Rechtsprechung des OLG Frankfurt (StV 2016, 148) zu diesem Problemkreis zur Kenntnis genommen hat, gab es nicht einmal eine Beschwerde dagegen.

Na geht doch. Dass man auf dem Weg durch dieses Chaos hin und wieder etwas lauter und direkter wird, so dass der Vorsitzende sogar meint, mich zur Mäßigung aufrufen zu müssen, wird gerechtfertigt durch das Ergebnis.

Mir geht es gut.

image

 

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.