Amtsrichter kann nicht bis drei zählen

Selbsterkenntnis

Natürlich kam mal wieder nicht die Sachbearbeiterin der Jugendgerichtshilfe sondern ein Vertreter, der gerade mal die Akte überflogen hatte und nicht einmal wusste, dass der Jugendamtsbericht nicht zur Gerichtsakte gekommen war.

Der Richter, ganz selbstlos, nett und zuvorkommend, ließ sich den Bericht aus der Akte der Jugendgerichtshilfe geben und verabschiedete sich kurz, um höchstpersönlich Kopien für die Beteiligten zu fertigen.

Er kam wieder, überreichte eine Kopie an die Staatsanwältin, eine an den Verteidiger und stellte dann versonnen fest:

Ich kann ja wohl nicht bis drei zählen, mich selbst habe ich vergessen!

Bemerkenswert: Ein Richter, der sich nicht zu fein ist, selbst etwas in die Hand zu nehmen, und nicht den Protokollführer oder seine Geschäftsstelle beauftragt. Und sich dann auch noch selbst auf den Arm nehmen kann. Schade, dass Herr W. aus W. eine seltene positive Ausnahme ist.

SONY DSC

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter bundesweit abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Amtsrichter kann nicht bis drei zählen

  1. Flo schreibt:

    Immerhin ging die fehlende Kopie an ihn selbst und nicht an den Verteidiger 😉

Kommentare sind geschlossen.