Reisewarnung für Ostdeutschland

Kanada warnt vor Reisen nach Ostdeutschland

Alles Verbrecher im Osten? In Kanada entsteht der Eindruck; Konsequenz: Reisewarnung.

Findet man in Ostdeutschland sicher nicht so richtig gut.

Die von der Regierung in Kanada herausgegebene Reisewarnung für Ostdeutschland hat in der Sachsen-CDU große Empörung ausgelöst.

„Das entspricht nicht der Realität und ist extrem rufschädigend“, sagte der Generalsekretär der sächsischen CDU und Vize-Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, Michael Kretschmer, dem „Handelsblatt“. „Deutschland muss dieser Beurteilung entschieden entgegentreten.“ Der Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz kritisierte die Warnung als zu pauschal und undifferenziert.

„Aber eines stimmt: Rechtsextreme, Rassisten und Nazis agieren nicht nur verwerflich, sie schaden Deutschland“, sagte von Notz dem „Handelsblatt“. „Man sieht, dass es für unser Land sehr wichtig ist, sich gesamtgesellschaftlich und mit aller Kraft und Entschiedenheit dem Rassismus und der rechten Gewalt entgegenzustellen, ob sie nun in Ost- oder Westdeutschland auftritt.“ In der Reisewarnung ist die Rede von extremistischen Jugendbanden, die in Teilen Ostdeutschlands eine Bedrohung darstellten.

Mitglieder solcher Gangs seien bekannt dafür, Personen wegen ihrer Rasse oder ihres ausländischen Aussehens zu belästigen oder direkt zu attackieren. Auch habe es schon Brandanschläge auf parkende Fahrzeuge gegeben. In den Hinweisen wird auch vor Demonstrationen gewarnt, die „plötzlich“ in gewalttätige Auseinandersetzungen umschlagen können.

Quelle: newsticker

Dann gehört die Hauptstadt, die Heimat der Wanne, ja wohl zumindest geografisch auch zu der bewarnten Gegend, oder, Kollege Carsten R. Hoenig?

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter bundesweit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Reisewarnung für Ostdeutschland

  1. Kenguru schreibt:

    …. schon bevor ich meine Frau ehelichte habe ich Ihr schon gesagt, Urlaub in Meck-Pom an der Ostsee oder an den schönen Binnenseen möge sie sich abschminken,
    Ins tiefste Sachsen, der Sächsischen Schweiz habe ich sie auch nie gelassen. Die Gegend ist schlicht zu braun. Meine Frau ist Russin. Das Theater brauchen wir im Urlaub nicht.

Kommentare sind geschlossen.