Schock am Morgen

Herzinfarkt?

Ein Schreiben vom Finanzamt; an mich persönlich! In dieser Farbe!

FA (2)

Was denkt man da?

Haftbefehl?

Steuerprüfung?

Pfändung?

Puh, tatsächlich war es die höfliche Anfrage nach einer neuen Bankverbindung, damit das Steuerguthaben überwiesen werden kann.

Blutdruck langsam wieder absenken.

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter bundesweit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Schock am Morgen

  1. Rubens schreibt:

    Wer reines Herzens ist, braucht auch einen Brief vom Finanzamt nicht fürchten

  2. CTS schreibt:

    Na na….gleich sind wir beim Anfangsverdacht ;))))

  3. Bert Grönheim schreibt:

    Ich habe inzwischen bei bestimmten Absendern eine automatische Krise. Na ja, so komme ich wenigstens auch mal zu einem Adrenalinkick.

  4. Luna schreibt:

    Tja bei der Farbe wird der Anwalt halt schnell nervös. Berufsleiden?

    Aber einen Effekt hatte es. Das Schreiben wurde sehr genau beachtet 😀

Kommentare sind geschlossen.