Ermessen ist?

Wenns vom Tisch muss!

Amtsgericht ruft an, will Termin „abstimmen“. Richter fragt:

„Kann Ihre Chefin am xx.yy.2015?“

Sekretärin: „Ja, in welcher Sache?“

Richter: „Frau Bana Nene.“

Sekretärin: „Ich habe einen Vermerk in der Akte, Frau Nene ist da im Urlaub.“

Richter: „Ist mir egal, ich will die Sache vom Tisch haben! Ich terminiere an diesem Tag.“

Fehlte nur noch: BASTA!

IMG_1372

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter bundesweit abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ermessen ist?

  1. Christoph Nebgen schreibt:

    Das ist natürlich ein krasses Versagen der Sekretärin. Mandanten sind nie im Urlaub. Rechtsanwälte sind im Urlaub.

  2. Miraculix schreibt:

    Deshalb hat der Richter ja auch erst gefragt ob die RA am Termin kann …
    Und der soll Recht sprechen?

Kommentare sind geschlossen.