JVA Dessau schließt, weil die Steuergelder an anderer Stelle aus dem Fenster fliegen

Kostenmanagement für Arme

Die Organisation von Behörden und anderen staatlichen Stellen leidet u.a. darunter, dass die jeweilige Führung nichts davon gelernt hat, das sie bräuchte, um diese Führungsposition einzunehmen.

Wer leitet eine Schule? Ein Lehrer, der Sport und Bio gelernt hat. Wer leitet ein Gericht? Ein Jurist, der Zivil- und Strafrecht gelernt hat. Wer leitet ….

Dann muss es dazu kommen, dass wichtige kaufmännische und betriebswirtschaftliche Aspekte gar nicht gesehen werden. In Behörden Geldverschwendung durch völlig überflüssige Portoausgaben bei der Versendung von Briefen, obwohl zuvor per Fax schon alles erledigt wurde. Siehe hier.

Dann aber die Schließung der JVA Dessau mit einer Begründung der Justizministerin, die vor diesem Hintergrund wie eine Kopulation von Zynismus und Hohn klingt:

Die Struktur des Justizvollzugs müsse jedoch so gestaltet sein, dass möglichst schonend mit Steuergeld umgegangen wird.

Quelle: MDR

IMG_2172

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter bundesweit abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu JVA Dessau schließt, weil die Steuergelder an anderer Stelle aus dem Fenster fliegen

  1. T.H., RiAG schreibt:

    Das ist aber auch blöd, wenn es einfach zu wenig Gefangene gibt…. da muss man schon mal ein paar Anstalten schließen. Vielleicht merkt es Frau Ministerin ja in ein paar Jahren, dass es auch Geld kostet, wenn jeden Tag Häftlinge über hunderte von Kilometern durch die Lande gekarrt werden müssen.

    Das ist halt staatliche Weitsicht. Vor ein paar Jahren hat man auch eine Flüchtlingsunterkunft nach der anderen geschlossen, weil „Experten“ zu dem Ergebnis gekommen sind, dass mit steigenden Zahlen nicht zu rechnen ist.

Kommentare sind geschlossen.