Perfekte Gegenüberstellung

Ein KOK aus Peine

Nun alle (sollten) wissen, wie das so mit Gegenüberstellungen funktioniert. Ist ja auch nicht so schwierig, kann man, wenn man nichts gelernt hat, sogar nachlesen.

Und dann die, die nichts (dazu) gelernt haben und nicht lesen (können?).

Aus einem Protokoll (keine Satire) die Aussage eines Zeugen:

Mir ist im Einzelnen bekannt, worum es geht. Der hier zurzeit einsitzende Beschuldigte ist mir kurz vorgestellt worden. Da ich mir im Vorfeld bereits sehr sicher war, ihn bei einer direkten Konfrontation wiederzuerkennen, war ich mit einer Gegenüberstellung einverstanden.

Bei der Person handelt es sich zweifelsfrei um die Personen, die …

Ich bin so froh, wie gut unsere Polizeibeamten ausgebildet sind.

DSC00053

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter bundesweit abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Perfekte Gegenüberstellung

  1. Miraculix schreibt:

    Für einen Strafverteidiger ist das doch eine Steilvorlage.
    Es zeigt leider auch daß unsere Polizei in keiner Weise
    bereit ist irgendwelche Gesetze zu achten.
    Und im Bundestag wird bereits über Republikflucht diskutiert.
    Einfach erbärmlich 😦

Kommentare sind geschlossen.