Zieht Hoeneß noch schnell nach Schleswig-Holstein?

Scharfe Bürozähne

Seniorenknast

Schleswig-Holstein will seine Gefängnisse seniorengerechter gestalten. So soll in der Justizvollzugsanstalt Lübeck die Einrichtung einer eigenen Abteilung ausschließlich für ältere oder gebrechliche Gefangene vorgesehen, berichteten die „Lübecker Nachrichten“ unter Berufung auf einen Bericht des Landesjustizministeriums.

Quelle: t-online

Das wär doch was für den alternden Ehemalspräsidenten aus dem Land der Unwählbaren, oder? Na ja, in Bayern werden sie es ihm sicher auch schön gemütlich machen.

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter bundesweit, Fachanwalt, Rechtsanwalt, Strafrecht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Zieht Hoeneß noch schnell nach Schleswig-Holstein?

  1. Duncan schreibt:

    Hm – würde für einen Bajuwaren die wöchentliche Verköstigung mit Labskaus unter Folter einzuordnen sein?

    Hat mal wer den Speiseplan der JVAs in unterschiedlichen Bundesländern, auch nach regionalen Vorlieben, untersucht?
    Nen, Kölner Koch könnte mit einem Halben Hahn in Stadelheim sich vermutlich den vorzeitigen, unfreiwilligen Ruhestand einhandeln.

  2. Anwohner Seniorenknast schreibt:

    Für einen Seniorenknast kann er auch nach BaWü kommen. Da gibt’s das schön und es ist nicht so weit.
    Googeln nach „JVA Konstanz Außenstelle Singen“. Liegt hübsch mitten in der Stadt.

  3. Pingback: Wochenspiegel für die 17. KW, das war Prüfungsthemen gegen Sex, Vergewaltigung, Heino und die Sitzerin... - JURION Strafrecht Blog

Kommentare sind geschlossen.