Rechtsprofessor Joachim Vogel bei Unfall ums Leben gekommen

Tödlicher Unfall von Joachim Vogel in Venedig

Medienberichten zufolge ist Joachim Vogel, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht an der LMU München, am Samstagmittag in Venedig ums Leben gekommen. Seine dreijährige Tochter liegt im Krankenhaus, Ehefrau und zwei Söhne überlebten die Kollision einer Gondel mit einem Wassertaxi unverletzt.

Mehrere Medien melden unter Berufung auf die italienische Lokalzeitung Il Gazettino, denQuotidiano sowie mittlerweile den Corriere della serra, dass der renommierte Münchner Rechtsprofessor die Kollision einer Gondel mit einem Wassertaxi nicht überlebte. Seine dreijährige Tochter schwebt offenbar nicht in Lebensgefahr.

Quelle: legal tribune

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Braunschweig, Rechtsanwalt, Strafrecht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rechtsprofessor Joachim Vogel bei Unfall ums Leben gekommen

  1. cepag schreibt:

    Laut FAZ soll er sich schützend vor seine dreijährige Tochter geworfen haben, die – erheblich verletzt – überlebt hat. Eine Heldentat.

Kommentare sind geschlossen.