Nacktscanner bei der Staatsanwaltschaft

Der Kollege Carsten R. Hoenig, der mit der Wanne, der aus Kreuzberg, Ihr wisst schon, der berichtet hier über Duplos und Gabrielen, die weder lange Pralinen noch kurzbeinige Büromonster sind.

Zur Ehrenrettung einiger Staatsanwaltschaften und Polizeibehörden muss man aber ergänzen, dass dort CDs, DVDs und USBs durchaus auch als Transportmittel von digitalen Informationen und nicht nur als Nachfolger von Schallplatte und Videorekorder oder Abkürzung von Usbekistan bekannt sind.

Wenn dann der Scanner nicht nur Nacktscanner ist (also nicht nur nackte Abbildungen macht sondern schon mit Texterkennung ausgestattet ist), macht der Datenaustausch richtig Spaß. Und Carsten, ja, das gibt es sogar schon im Osten! Nicht oft, aber …

Kein Hexenwerk!

Godmum and Godfather of the axis of evil

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Braunschweig, bundesweit, Fachanwalt, Halle, Leipzig, Magdeburg, Rechtsanwalt, Strafrecht, Verteidiger abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.