Was darf eigentlich ein Lehrer?

Eins darf er bestimmt nicht, mir in meine Arbeit hineinquatschen und mir erzählen, was ich zu tun habe, weil er genau das in der 20 Jahre alten Ausgabe des Palandt gelesen hat, was das Amtsgericht Mönchengladbach vor 30 Jahren entschieden hat. So nach dem Motto: Wer vormittags Recht hat, hat nachmittags auch Recht! (Meine Lehrer-Mandanten sind natürlich alle nicht so gestrickt, ich habe nur von Kollegen davon gehört!)

Aber was sich jetzt eine Lehrerin nahe Hannover herausgenommen hat, dürfte auch unter strafrechtlichen Gesichtspunkten durchaus prüfenswert sein:

Eine Lehrerin der Sophie-Scholl-Gesamtschule in Wennigsen soll einen ihrer Schüler an die Leine gelegt haben, um ihn zu disziplinieren. Die KGS-Lehrerin soll ihren Schüler, er geht in die achte Klasse, an einer Führleine wie einen Hund den Gang auf- und abgeführt und seinen Mitschülern vorgeführt haben – als erzieherische Maßnahme. Die Leine soll sie ihm um den Bauch gebunden haben. Das offensichtliche schlechte Benehmen des Junge habe die Pädagogin zu der drastischen Maßnahme getrieben. Sie habe das Kind nach Hause schicken wollen. Weil es aber niemand abholen wollte und der Schüler schon mehrfach davongelaufen war, versuchte die Lehrerin, ihn mit der Leine zu disziplinieren.

Quelle: Neue Presse

§§ sind oft wie Gummibären

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Braunschweig, bundesweit, Halle, Leipzig, Magdeburg, Rechtsanwalt, Strafrecht, Verteidiger abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Was darf eigentlich ein Lehrer?

  1. kj schreibt:

    Nur weil ein Lehrer von vielleicht hunderttausend mit der Situation überfordert war, prügeln sie hier auf alle Lehrer ein. Es kann durchaus richtig sein, was ein Amtsgericht vor 30 Jahren entschieden hat, Die Justiz beharrt recht lang auf Ihre Ansichten. Wenn das veraltet ist, wäre es ein kein Problem das darzulegen.

  2. rawsiebers schreibt:

    Ich habe nicht auf alle Lehrer eingeprügelt, sondern nur auf alle, die nicht meine Mandanten sind. Und die Erfahrung vieler Kollegen ist nun mal die genannte. Meine NATÜRLICH ÜBERHAUPT NICHT!

  3. Rudi schreibt:

    Lehrer haben nur Vormittags recht, denn Nachmittags haben sie frei…

Kommentare sind geschlossen.