Aussitzen ist angesagt

Sowohl in Frankfurt am Main als auch in Mühlhausen in Thüringen eine aktuelle Erfahrung: Wenn eine Haftbeschwerde abgebügelt werden soll, brauchen die Beteiligten, also Gerichte und Staatsanwaltschaften, nur wenige Tage Bearbeitungszeit.

Liegen erkennbar mit hoher Wahrscheinlichkeit die Voraussetzungen für die Aufhebung von Haftbefehlen vor, dauert es plötzlich ewig, bis auch nur die geringste Bewegung in die Sache kommt.

Zufall?

Mein neuer Papierkorb

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Braunschweig, bundesweit, Rechtsanwalt, Staatsanwalt, Strafrecht, Verteidiger abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Aussitzen ist angesagt

  1. Fuzall schreibt:

    Ich denke, das ist Zufall. Für eine gute Mischung könnten Sie nämlich auch erfolgreiche Haftbeschwerden nennen, die schnell bearbeitet worden sind.

  2. Christoph Nebgen schreibt:

    Ist das auf dem Photo ein beleuchtetet Mülleimer? 😉

  3. rawsiebers schreibt:

    Ja, aber ohne Müll …! Außer, Du hast etwas hineingeschmissen, ich werde nachschauen.

Kommentare sind geschlossen.