Pendelsperma und Würstchen

Was so alles gependelt wird
Pendeln im Knast bedeutet, dass Gegenstände an längeren Schnüren von einer Zelle in eine andere befördert werden.
Dass es dann in Knästen zu gewollten Schwangerschaften kommen kann, ohne dass dazu Geschlechtsverkehr notwendig wäre, kann man vor diesem Hintergrund verstehen. Man könnte das auch als „Pendelsperma“ umschreiben.
Als dann heute eine Mandantin anlässlich eines Besuches in der JVA berichtete, ihr „sei ein Würstchen eines anderen gependelt worden“, hatte nicht nur ich das Problem, das Kopfkino abzustellen. Gruß an die beiden Damen!
Alte Pfefferkeule
Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Braunschweig, Justizvollzugsanstalt, JVA, Rechtsanwalt, Strafrecht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.