Kuscheln unter einer Decke

Wenn man sich nahe kommt, wird es gemütlich und warm. Andere stören dann eher und werden ausgestoßen.

Hier haben wir nun zwei Institutionen, zugegeben, nicht unter einer Decke, aber doch so nah beieinander, dass die angebliche Bevorzugung der Täter vor den Opfern im Strafprozess in Zweifel gezogen werden darf:

IMG_0821

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Braunschweig, Gericht, Rechtsanwalt, Staatsanwaltschaft, Strafprozess, Strafrecht abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kuscheln unter einer Decke

  1. RA Anreas M. KOhn schreibt:

    Das gibts hier in Dresden, in Chemnitz, in Zwickau, eigentlich fast überall in sachsen.
    UNd ja, die Zweifel habe ich auch.

Kommentare sind geschlossen.