Kein dringender Tatverdacht – kein Haftbefehl


Die Angeklagten im Halberstadt-Prozess sind frei. Das Gericht hat drei Haftbefehle aufgehoben, weil „kein dringender Tatverdacht“ bestehe. Auch der mutmaßliche Haupttäter durfte das Gefängnis verlassen.

Quelle: stern

Nur einer will es nicht wahrhaben, Andre Bücker, so verblendet, dass er nicht einmal sieht, dass sogar die Anwälte der Opfer Haftbefehlsaufhebung beantragt haben.

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kein dringender Tatverdacht – kein Haftbefehl

  1. doppelfish schreibt:

    Ist es jetzt irgendwie „schade“, daß es doch keine politische motivierte Tat war? Herrjeh.

Kommentare sind geschlossen.